uebermich


Unfortunately your browser does not support this plug-in.

 

 

 

Hallo ich heiße Sonja… werde aber mittlerweile von fast allen nur Sonnie genannt.

Ich wohne in meiner Wahlheimatstadt Köln mit meinen zwei Katzen, Damion (schwarzer Kater) und Angel (weiß-graue Katze).

Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Ort in der Nähe von Trier.

Es ist ein wunderschöner Ort, umgeben von Wäldern und Bergen.

 

Seit 2 Jahren wohne ich nun allerdings in Köln. Wollte einfach mal was anderes sehen und ich habe mich in Köln schon immer wohl gefühlt.

Also habe ich meine Sachen gepackt und bin ab nach Köln.

 

In meiner Kindheit habe ich mich schon mit einigen Themen meiner Homepage befasst. Zwar nicht so intensiv aber ich war immer fasziniert von allem was geheimnisvoll und unerklärlich war. Ich glaubte schon als Kind das es noch eine andere Welt gibt und das nach dem Tod nicht Schluss ist. Bestärkt hat mich in der Sache meine Familie, denn wie sich in den laufenden Jahren herausstellte war unsere Familie schon immer etwas spirituell angehaucht.

 

Ich hatte in meinem Leben viele Höhen und Tiefen.. so wie viele andere auch.

Doch jedes

Mal wenn es mir schlecht ging habe ich immer an einen Spruch gedacht den meineOma und meine Mutter immer zu mir gesagt haben.

 

„Und wenn Du glaubst es geht nicht mehr …

 kommt von irgendwo ein Lichtlein her.“

 

Und ich muss sagen sie hatten beide Recht.

 

Irgendwann fing ich an mich zu fragen.. wieso, weshalb, warum mir gerade immer gewisse Sachen passieren. Dann lernte ich meine heutige beste Freundin Bettina kennen. Sie wusste mehr über mich als ich selber. Durch sie habe ich einigesgelernt und mich auch verändert.

Sie hat mir damals geraten das Buch „Die Prophezeiungen von Celestine“ zu lesen. Also ging ich hin und kaufte es mir.

Ich habe mich abends hingesetzt und fing an das Buch zu lesen. Nach ein paar Seiten habe ich das Buch wieder weggelegt, denn irgendwie war es in dem Moment doch nicht so interessant wie Bettina es mir beschrieb. 1 Jahr später hatte ich das Buch durch einen Zufall (war es wirklich ein Zufall?) wieder in der Hand, und ich setzte mich hin und fing noch mal an zu lesen. Innerhalb

wenige Tage hatte ich das Buch zu ende gelesen. Auf einmal sah ich viele Dinge die in meinem Leben passierten von einer ganz anderen Seite, positive genauso wie negative.

Ich war damals noch nicht bereit dafür um es zu verstehen und habe es wohl auch aus dem Grund wieder weggelegt.

Das ganze Leben ist eine Prüfung und man lernt nie aus. Ich habe gelernt dass manche Menschen in mein Leben treten damit ich von ihnen lerne und sobald ich soweit bin, treten sie wieder aus

meinem Leben raus. Ich kann jedem nur empfehlen dieses Buch zu lesen. Ihr werdet sehr viel drin wiederfinden was in eurem Leben so passiert und es wird euch helfen es zu verstehen.

 

Es kommt alles so wie es kommen soll.

 

In vielen Menschen steckt eine Gabe, die sie nur leider selten nutzen weil sie entweder Angst haben oder auch nicht wissen, dass sie so eine Gabe besitzen.Ich habe schon als Kind gemerkt das ich eine bestimmte Gabe besitze doch hatte

 ich irgendwo Angst davor. Bettina war mal wieder diejenige dir mir geholfen hat damit umzugehen.

 

Es ist schon merkwürdig wie das Leben so spielt. Meine zwei besten Freundinnen Bettina und Claudia habe ich beide über Umwege kennen gelernt.

Bettina habe ich durch einen gemeinsamen Freund kennen gelernt. Irgendwann traf ich seine Mutter beim einkaufen und wir kamen ins Gespräch. Ich fragte wie es Michael geht da ich ihn schon etliche Monate nicht mehr gesehen hatte und sie meinte "ruf ihn doch mal an".Das tat ich dann auch ein paar Wochen später.

Er hat mich dann zu sich eingeladen und so lernte ich Bettina kennen. Kurz danach zog ich auch eine Etage unter den beiden ein. Mit Michael und seiner Mutter  habe ich heutekeinen Kontakt mehr ….

 

Tja und Claudia lernte ich über 2 andere

Leute kennen hier im Chat. Irgendwann hat mich mal jemand angetelet und wir kamen ins Gespräch. Wochen später kamen wir durch Zufall (war es wirklich ein Zufall?) auf ein bestimmtes Thema. Er meinte er hätte eine Freundin und ich müsste mich unbedingt mal mit ihr unterhalten. Das tat ich dann auch kurze Zeit später. Wir hatten eine Weile Kontakt und dann meinte sie das sie auch noch eine Bekannte hätte die auch mit diesem Thema zu tun hat… und so geriet ich an Claudia. Mit den beiden anderen habe ich heute auch kein Kontakt mehr...Beide besitzen auch jeweils eine Gabe

bzw. doch mehrere *smile.

 

Jeder geht seinen Weg, der eine über Umwegeund der andere direkt. Man sollte immer genau drauf achten, wen man kennen lernt und was die Personen einen versuchen zu vermitteln. Ich beobachte sehr viel was in meiner Umgebung

passiert oder wenn ich jemand kennen lerne versuche ich herauszufinden was ich durch ihn lernen könnte  .. um meinen Weg weiter zu gehen und mich weiter zu entwickeln.

 

… to be continued

 

 

Dies hier ist einer meiner Lieblingstexte

 

You’ll never walk alone

 

 

and you’ll never walk alone, you’ll never walk alone

 

 

When you walk through a storm,

hold your head up high,

and don’t be afraid of the dark.

 

 

At the end of the storm,

is a golden sky,

and the sweet silver song of a lark.

 

 

Walk on through the wind,

walk on through the rain,

for your dreams be tossed and blown.

 

 

Walk on, walk on, with hope in your heart,

and you’ll never walk alone

walk on, walk on, with hope in your heart,

and you'll never walk alone !!!

 

 

Und hier noch eine Sache die ich unterstütze:

 

Ansprechpartner: Andrea Gattringer
Vorherige Seite  | Mitglieder | Nächste Seite ]

 



Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!